Fronius Ohmpilot Verbrauchsregler – Lösung für die Wärmeerzeugung

19.10.2017 |
In den letzten Wochen haben wir bei einigen Kunden in Kuchl und Golling den Heizstabregler Fronius Ohmpilot erfolgreich installiert.
Der Ohmpilot wird auch in der Fronius Anlagenüberwachung bzw. Visualisierung solar.web mit angezeigt. Wird ein Temperaturfühler am Boiler oder Pufferspeicher angebracht und mit dem Ohmpilot verbunden wird auch die Wassertemperatur in der Visualisierung angezeigt.

Hier Beispiele der Visualisierung per solarweb.com:


Beispiel einer Installation neben einem Fronius Symo Wechselrichter:

Eigenverbrauchsoptimierung durch intelligente, stufenlose Regelung von Wärmequellen.

Der Fronius Ohmpilot ist ein Verbrauchsregler, der überschüssigen PV-Strom zur Warmwasseraufbereitung heranzieht. Dank der stufenlosen Regelung von 0 bis 9 kW kann der überschüssige PV-Strom effizient genutzt und an die Verbraucher im Haushalt weitergegeben
werden. Der Fronius Ohmpilot wird in erster Linie dazu eingesetzt, Heizstäbe zur Warmwasserbereitung in Boilern und Pufferspeichern intelligent anzusteuern. Weitere Anwendungsgebiete sind beispielsweise eine Infrarotheizung oder ein Handtuchtrockner.
Bei einem Einfamilienhaus mit durchschnittlichem Warmwasserverbrauch kann damit von April bis Oktober der überwiegende Bedarf im Haushalt mit Solarstrom gedeckt werden. Das Resultat: Maximaler Eigenverbrauch, Reduktion der CO2 Emission des Haushalts
und Schonung der eigenen Heizanlage in den Sommermonaten.


Bei der Installation punktet der Fronius Ohmpilot mit einfacher Inbetriebnahme über die eigene Website sowie mit einfacher Kommunikationsanbindung über WLAN. Gleichzeitig schont der Fronius Ohmpilot durch die saubere und störfreie Ansteuerung der Verbraucher das Stromnetz, damit sind Sie als Installateur für die Anforderungen von heute und morgen gerüstet.
Der Fronius Ohmpilot ist mit allen Fronius Wechselrichtern (exkl. Fronius Symo Hybrid) kompatibel, Voraussetzung zur Nutzung ist ein Fronius Datamanager 2.0 sowie ein Fronius Smart Meter. Bei den Wechselrichtern Fronius Symo, Fronius Primo, Fronius Galvo und Fronius Eco ist der Fronius Datamanager standardmäßig integriert. In bereits installierten Wechselrichtern kann sowohl der Fronius Datamanager als auch der Fronius Smart Meter jederzeit nachgerüstet werden.

Tolles Video vom Hersteller Fronius:

POLITIK BLOCKIERT SONNENSTROMAUSBAU und damit die Klimaziele

14.09.2019 | Für eine umweltfreundliche Stromversorgung muss in den nächsten Jahren vor allem Sonnenstrom stark ausgebaut werden. Der ohnehin zu geringe Sonnenstromausbau droht einzubrechen, wenn Förderschienen für Photovoltaik-Anlagen und Stromspeicher im nächsten Jahr nicht nachbesetzt werden. Um einen echten Ausbau zu schaffen, ist ein Förderbudget von 36 Mio. Euro notwendig. Das …

Das intelligente PV-Modul aus Österreich

07.03.2019 | Die nächste PV-Generation ist da, das Allround MAXIM Plus Modul von den Marktführern PVP Photovoltaik und maxim integrated. Außerdem in Zusammenarbeit mit Fronius, damit das komplette System abgestimmt ist und so das Maximum aus der PV – Anlage geholt werden kann. Herkömmliche PV-Anlagen haben vor allem ein Problem: …

SMARTFOX – Advanced Technikerschulung

18.02.2019 | Wir waren bei einer SMARTFOX – Schulung in Altenmarkt im Hotel Kesselgrub. In der Schulung wurden die Funktionen und Anwendungsbeispiele für den neuen SMARTFOX PRO präsentiert und erklärt. Die intelligente Technologie von SMARTFOX PRO leitet Ihre überschüssige Solarenergie automatisch an Verbraucher innerhalb Ihres Hauses weiter und verbessert somit …